Kinderbetten

Ein Kinderbett ist für die Kleinen sehr viel mehr als nur eine Schlafstätte. Es ist ein Platz zum Spielen, Toben und Tagträumen, eine sichere Zuflucht bei Kummer und ein verlässlicher Ort der Geborgenheit. Kein Wunder, dass im Leben der Sprösslinge das eigene Bett eine ganz wichtige Rolle spielt. Ein neues Kinderbett sollten Sie nicht einfach im Vorbeigehen kaufen – es gibt wichtige Faktoren, die bei der Auswahl beachtet werden sollten.

Das altersgerechte Bett

Ein Kinderbett sollte dem Alter und dem Entwicklungsstand des Kindes immer angepasst sein. Bei den ganz Kleinen steht eine hohe Funktionalität des Bettes im Vordergrund. Es gibt Babybetten, die mitwachsen: Sie lassen sich mit wenigen Handgriffen zu einem Juniorbett umbauen. Doch nach der Geborgenheit der Wiege und der Sicherheit des Gitterbettchens wird es schließlich Zeit, die persönlichen Vorlieben des Kindes miteinzubeziehen. Ein tolles Hoch- oder Etagenbett macht allerdings erst dann Sinn, wenn der Nachwuchs bereits genügend Körperkoordination besitzt, um die Leiter sicher zu erklimmen.

Qualität und Sicherheit

Das Hauptkriterium beim Kauf eines neuen Kinderbettes sollte immer die Qualität sein. Das beginnt bei der sorgfältigen Verarbeitung. Achten Sie darauf, dass alle Ecken und Kanten des Bettes abgerundet sind. Die Oberflächen müssen glatt und eben sein, damit sich keine Splitter ablösen können. Außerdem sollten Schrauben oder andere spitze Teile niemals hervorstehen, denn das birgt eine hohe Verletzungsgefahr. Zu große oder tiefe Bohrlöcher sind böse Fallen für die kleinen Finger und haben am Kinderbett nichts zu suchen.

Stabilität ist ein weiterer wichtiger Faktor. Vor allem bei Hochbetten mit Spielaufbauten wie Leitern oder Rutschen sind robuste Schraubverbindungen unerlässlich. Achten Sie auf das GS-Siegel für geprüfte Sicherheit. Es wird nur verliehen, wenn das Bett alle mechanischen Tests und Sicherheitsprüfungen bestanden hat. Allerdings sagt es nichts über eine eventuelle Schadstoffbelastung aus. Hier geben Siegel wie der Blaue Engel Gewissheit. Aber Vorsicht: Nicht jedes Biosiegel hat eine verlässliche Aussagekraft. Fragen Sie im Zweifelsfall lieber nach, wer das Siegel verleiht und welche Prüfkriterien ihm zugrunde liegen.

Das richtige Modell

Bei der überwältigenden Auswahl an Kinderbetten ist es schwer, den Überblick zu behalten. Wer ohne jede Vorbereitung in den Laden geht, ist vom vielseitigen Angebot schnell überfordert. Deswegen ist es sinnvoll, von den Vorlieben des Sprösslings auszugehen. Haben Sie eine kleine Prinzessin zu Hause, ist ein Himmelbett eine tolle Wahl. Der Nachwuchs-Rennfahrer freut sich über ein Autobett, der kleine Abenteurer erklimmt lieber ein Hochbett mit Rutsche. Haben Sie die grobe Richtung erst einmal festgelegt, können Sie ganz gezielt das Angebot der Händler prüfen. Das geht übrigens auch online ganz hervorragend.

Süße Träume

Ist das perfekte Kinderbett gefunden und steht es stabil und sicher im heimischen Kinderzimmer, darf es in der ersten Nacht feierlich eingeweiht werden. Nicht vergessen: Der erste Traum im neuen Bett geht in Erfüllung!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 8.9/10 (8 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)
Kinderbetten, 8.9 out of 10 based on 8 ratings